Integrative Kindertagesstätte Brandhagen
 
 
 

Sprachförderung

Nicht erst mit dem Beginn der Schulzeit kommt der Sprachentwicklung eines Kindes eine große Bedeutung zu. Bereits in der frühen Kindheit werden die Grundsteine gelegt und zentrale Erfahrungenin diesem Entwicklungsbereich gemacht.

Da Sprache durch das Erfahren und Erleben gelernt wird, ist eine umfassende ganzheitliche Sprachförderung unerlässlich. Die Sprachentwicklung steht unmittelbar mit der Bewegungsentwicklung in Zusammenhang und bietet dahei viele Ansatzmöglichkeiten. Doch auch durch Musik wird Sprache für Kinder zu einem Erlebnis.

   

Die Freude am Sprechen ist eine Grundvoraussetzung für das Erlernen einer Sprache, und so möchten wir immer wieder Sprachanlässe schaffen, um das Mitteilen und Kommunizieren zu unterstützen. Dies geschieht im Alltag ebenso wir im Rahmen von angeleiteten Angeboten.

Neben dem Austausch der Kinder untereinander im Spiel - zum Beispiel im Rollenspiel - sind auch im Morgenkreis Sprachspiele fester Bestandteil des Grunppenalltags. Dies kann in Form eines Bilderbuches, aber ebenso auch ein Fingerspiel, Gedicht oder eine Erzählrunde, etc. sein.

Von 2007-2014 gab es einen verpflichtenden Sprachtest "Delfin4" für alle Vierjährigen. Ab Sommer 2015 erfolgt eine landesweite Neuausrichtung der Sprachförderung. Sie umfasst eine entwicklungsbegleitende Beobachtung und Erfassung der Sprachentwicklung aller Kinder. Hierbei findet die BaSiK-Beobachtung (Begleitende alltagsintegrierte Sprachentwicklungsbeobachtung in Kindertageseinrichtungen) Anwendung. Die Beobachtung hat das Ziel, den Sprachentwicklungsverlauf eines Kindes kontinuierlich zu dokumentieren. Aufbauend auf den Beobachtungsergebnissen können Maßnahmen einer alltagsintegrierten Sprachbildung abgeleitet werden. 


 

Integrative Kindertagesstätte Brandhagen    Michaelstraße 6    59846 Sundern